23.11.2018

Deutschland fördert die Elektromobilität in Mexiko

In den Automotive News Mexico ist ein Artikel über unsere Arbeit in Mexiko erschienen:

Im Rahmen des Programms "Fit 4 E-Mobility" unterstützt der deutsche Berater PEM Mexico Automobilunternehmen und aufstrebende mexikanische Unternehmen, die an der Entwicklung von Elektromobilitätsprojekten interessiert sind, mit spezialisierter Beratung.

"Mexiko als Zielmarkt ist für uns besonders interessant, da hier alle Automobilhersteller angesiedelt sind, um von den hervorragenden Bedingungen des Landes zu profitieren. Wo die Automobilindustrie so stark vertreten ist, wird das Thema Elektromobilität in naher Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen", sagt Peter Niesing, Manager des Beratungsunternehmens in Mexiko.

Mit "Fit 4 E-Mobility" soll erreicht werden, dass sich die mexikanischen Automobilunternehmen mit der Zeit dem aktuellen Trend zur Elektromobilität stellen, da dies nicht nur Veränderungen am Fahrzeug selbst, sondern auch in der Produktion mit sich bringen wird.

"Das Projekt will, dass Unternehmen ihre eigenen Kompetenzen analysieren, verstehen und lernen, wie sie diese sinnvoll nutzen können, um sich auf die Veränderungen im Automobilmarkt vorzubereiten", so Niesing gegenüber Automotive News Mexico.

Er versicherte, dass die neuen Strukturen der Wertschöpfungskette eine veränderte Rollenverteilung zwischen Zulieferern, OEMs und die Präsenz völlig neuer Akteure erfordere. Daher wird es für die Automobilunternehmen unerlässlich sein, neue Fähigkeiten über die bestehenden hinaus zu entwickeln, um nicht von neuen Wettbewerbern überrascht zu werden.

Das Programm richtet sich an Unternehmen der Branche mit Sitz in Mexiko, die ihr Potenzial entwickeln wollen, aber auch an Unternehmen, die bisher nicht in der Automobilindustrie tätig sind, die aber heruasfinden möchten, ob sie sich als neue Akteure im Elektromobilitätsmarkt etablieren können.

Vor zwei Jahren wurde PEM Mexico auf Einladung eines seiner Partner, der Raven Group, in San Luis Potosi gegründet und hat bisher an verschiedenen Projekten mitgewirkt, wie zum Beispiel der Schulung der Mitarbeiter eines deutschen OEMs für die Eröffnung seines Werks sowie der Entwicklung eines Elektrofahrzeugs mit mexikanischen Partnern.

PEM wurde aus dem universitären Umfeld der Technischen Universität Aachen in Deutschland gegründet, um die Entwicklung aufstrebender Unternehmen mit Schwerpunkt auf Elektromobilitätsprojekten zu fördern.

Zu den Erfolgsgeschichten, an denen es teilgenommen hat, gehören StreetScooter, Produzent der Elektro-Lieferwagen für DHL und andere Logistikunternehmen, die e.Go Mobile AG, welche private Elektrofahrzeuge für die städtische Mobilität herstellt, und VeloCity, das ein Leihsystem für Elektrofahrräder entwickelt hat, welches in Deutschland bereits in Betrieb ist.

Das Programm "Fit 4 E-Mobility" wird dauerhaft angeboten für Automobilunternehmen und aufstrebende mexikanische Unternehmen, die jederzeit zu PEM kommen können um von den Beratern in Mexiko und Deutschland unterstützt zu werden.

 


20.11.2018

Start-up Vorstellung: BETTERFLOW

BETTERFLOW, ein junges Unternehmen aus Aachen und Projektpartner von uns, hatte auf dem 5P Investors Day die Gelegenheit, seine Produkte und seine Vision vorzustellen.

Das Team von BETTERFLOW hat erkannt, dass die Energiebilanz vieler Nutzfahrzeuge aufgrund des hohen Luftwiderstandes sehr schlecht ist. Daher entwickelt das Unternehmen seit 2014 Produkte, die die Aerodynamik an Sattelzügen optimieren. So ermöglicht das bereits bestellbare BETTERFLOW Heckflügel-System eine signifikante Reduktion des Diesel-Verbrauchs und somit eine Senkung des CO2-Ausstoßes sowie der Kosten. Der Luftwiderstand der Fahrzeuge wird durch weitere Anbauteile, die 2019 auf den Markt kommen, noch zusätzlich verbessert. BETTERFLOW nutzt dabei das gesamte aerodynamische Potenzial der LKW.


15.11.2018

Start-up Vorstellung: REAC Energy

Unser Projektpartner REAC Energy hat seine StreamCube am 5P Investors Day vorstellen können.

Beim StreamCube handelt es sich um ein patentiertes, einzigartiges und revolutionäres Konzept um Energie zu gewinnen. Angetrieben durch die Wasserströumg werden die Rotoren in Drehung versetzt. Die StreamCube-Schaufeln passen automatisch ihre Winkellage in Bezug auf den Rotor an. Das Ein- und Ausklappen der Schaufeln wird durch die Strömung und die optimierten Stromführungsgeometrien angetrieben und unterstützt.